• Elektro-Fußbodentemperierungsfolie 3,6 m²

    Preis: 169,90 €
    (47,19 € / 1 m²)
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage

  • Elektro-Fußbodentemperierungsfolie 3,3 m²

    Preis: 159,90 €
    (48,45 € / 1 m²)
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage

  • Elektro-Fußbodentemperierungsfolie 2,7 m²

    Preis: 129,90 €
    (48,11 € / 1 m²)
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage

  • Elektro-Fußbodentemperierungsfolie 2,1 m²

    Preis: 99,90 €
    (47,57 € / 1 m²)
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage

  • Elektro-Fußbodentemperierungsfolie 1,5 m²

    Preis: 69,95 €
    (46,63 € / 1 m²)
    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3 - 5 Arbeitstage

Elektro-Fußbodentemperierung für Laminatböden

Welches Laminat ist geeignet?

Heutzutage lässt sich Laminatboden problemlos mit einer Fußbodenheizung erwärmen. Zwar leitet Laminat Wärme im Vergleich nicht sehr gut, doch eine moderne Elektro-Fußbodentemperierungsfolie kann Laminatboden effektiv und risikofrei erwärmen. Allerdings ist nicht jede Art von Laminat für eine Fußbodenheizung geeignet. Das Laminat sollte vom Hersteller für die Verwendung einer Fußbodenheizung freigegeben worden sein. Achten Sie hier auf die Hinweise auf der Verpackung vom Laminat oder fragen Sie den Hersteller.

Welche Fußbodenheizung ist geeignet?

Die Elektro-Fußbodentemperierungsfolie wurde extra für die Verlegung unter Laminat und Holzböden entwickelt. Diese Art der Fußbodenheizung besteht aus einer Heizfolie, in die Heizleiter eingelassen sind. Die Heizfolie der Fußbodenheizung wird über einen Standard- oder digitalen Regler fachgerecht an das normale Stromnetz angeschlossen. Wesentlicher Vorteil ist, dass sich die Wärme im Gegensatz zu einer Elektro-Fußbodentemperierung mit Kabel langsam und gleichmäßig ausdehnt und eine maximale Temperatur von nur 28 Grad abgibt (gemessen an der Oberfläche).

Das Verlegen einer Fußbodenheizung unter Laminat

Zunächst die Trittschalldämmung auf den sauberen Untergrund auslegen. Die Trittschalldämmung sorgt dafür, dass Schritte auf dem Laminatboden abgedämpft werden. Die Heizfolie an der gewünschten Seite mit der Kupferseite nach unten ausrollen. Dabei mindestens 5 cm Abstand von den Wänden halten. Nun die Matte auf Raumlänge kürzen und die Schnittkanten isolieren. Weitere Matten parallel zur ersten Bahn auslegen. Bei der Verlegung stets darauf achten, dass die einzelnen Matten nicht überlappen. Jetzt können alle Anschlussleitungen in ein Leerrohr verlegt und mit dem Regler Standard oder dem Regler Digital verbunden werden. Achten Sie auf die Verwendung einer Dampfsperre (es kann eine PE-Folie genommen werden), welche quer über die Heizmatte gelegt wird. Denn diese schützt die elektrische Fußbodentemperierungsfolie vor Beschädigungen und Feuchtigkeit von oben dringt. Zusätzlich erleichtert die PE-Folie die Verlegung von Klick-Laminat. Bei feuchtem Estrich bzw. aufsteigender Feuchtigkeit von unten sollte zusätzlich eine PE-Folie direkt auf den Estrich unter der Trittschalldämmung verlegt werden. Schneiden Sie die Bahnen auf Raumlänge zu und lassen diese bei der Verlegung ca. 10 cm überlappen. Die PE-Folie entlang der gesamten Überlappung mit Fixierband wasserdicht verkleben. Anschließend können Sie Ihren Laminatfußboden verlegen.